Carolin Otterbach

Regisseurin und Drehbuchautorin

Carolin Otterbach studierte Visuelle Kommunikation an der FH des Saarlands (frühere Werkkunstschule, Bauhaus) und danach Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München. Nach zahlreichen ausgezeichneten Kurzfilmen drehte sie für den Hauptabend des Bayerischen Rundfunks die Krimikomödie Hanna und die Bankräuber. Der Film mit Inka Friedrich, Karsten Kaie und Marc Hosemann in den Hauptrollen lief erfolgreich auf dem Filmfest München und den Biberacher Filmfestspielen. Carolin Otterbachs Herz schlägt besonders für Geschichten, deren Komik sich aus dem menschlichen Drama speist, erzählt aus einer empathischen Perspektive.

FILMOGRAPHIE

2011-2020
Die Fallers
Familienserie / ca. 30 Folgenbücher
P: SWR
R: Karsten Wichniarz, Dr. Esther Wenger u.a.

2018
Unser Haus
Konzept für eine Gesellschaftsserie
Co-Autor: Florian Fessl
P: Floproduction
In Entwicklung

2017
Femrock
Konzept für einen Dokumentarfilm
P: Leykauf Film
In Entwicklung

2010
Hanna und die Bankräuber
Krimikomödie
P: BR
B: Simone Zahn
R: Carolin Otterbach
Filmfest München
Biberacher Filmfestspiele

2007
Kaspars Erbe
Episode für den Omnibusfilm GG19 über das deutsche Grundgesetz
P: movie members filmproduktion Berlin
B: Cristina Zehrfeld
R: Carolin Otterbach

2004
Ich dich auch
Spielfilm von und mit Jugendlichen aus Sachsen-Anhalt
P: Carofilm
B+R: Carolin Otterbach
Gefördert mit Mitteln der FFA

2001
Fuck the Pigs!
Kinokurzfilm
P: Carofilm
B: Dagmar Gabler
R: Carolin Otterbach
Förderung vom FFF Bayern,
Hofer Filmtage,
Max Ophüls Preis Festival
Friedrich-Wilhelm Murnau Kurzfilmpreis
Prädikat besonders wertvoll

2000
Die Putzfrau
Konzept für eine Sozialkomödie
P: TeamWorx München
B+R: Sharon von Wietersheim

1998
Fool Moon - Zurück nach Kleindingharting
Abschlussfilm, 30 Min.
P: Theaterakademie München / de Facto Filmproduktion
B: Butz Buse
R: Carolin Otterbach
Gefördert vom FFF Bayern
Hofer Filmtage Auswertung Deutsche Bundesbahn

1994
Bullchix
Kurzfilm
B+R: Carolin Otterbach
Gefördert von der Saarländischen Kulturellen Filmförderung und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien
Prädikat wertvoll

1991
Die Zelle
Kurzfilm / Dokufiktion
B+R: Carolin Otterbach
Diverse Festivals, u.a. Max Ophüls Preis Festival 1991 und Filmfest München 1991

1989
Haut und Haar
Kurzfilm
B+R: Carolin Otterbach
Festivals weltweit, u.a. Max Ophüls Preis Festival 1990
Prädikat wertvoll